Mordsg’schichte auf Zuruf begeisterte das HOLLER Publikum

Bei der Premiere des ersten Impro-Krimidinners im Bistro Holler entschied das Publikum, wer der Mörder war und bestimmte Tatort, Motiv und Mordwaffe. Ein drei Gänge Menue, Live-Musik und das moderne Ambiente des Holler sorgten für den richtigen Rahmen eines von der ersten Minute spannenden Krimiabend. Fast ohne Kulissen und mit nur wenigen Requisiten improvisierten die Schauspieler des Gscheiterhaufens aus Ingolstadt die Handlung quasi auf Zuruf des Publikums. Schlagfertig, spontan und witzig entwickelte sich so eine rasante Story vor den Augen der Zuschauer. Ein großer Erfolg und belohnt durch lang anhaltenden Applaus.

Fotos vom Premierenabend finden sich auf unserem facebook-acount:
https://www.facebook.com/cafe.bistro.holler/